Übersicht
Soziale Sicherheit Soziale Sicherheit

Eine Charta für starke Leistungen

Sozialversicherungsanstalt SVA Zürich

Mitarbeitende brauchen eine verbindliche Basis für Ihr Verhalten im Umgang mit Kunden. Dafür braucht es starke Unternehmenswerte. Wir unterstützten die Leiterin Kommunikation bei der Schärfung der bestehenden Werte.

Als Dienstleistungsunternehmen besitzt die Sozialversicherungsanstalt SVA Zürich ein hohes Bewusstsein dafür, dass das Verhalten ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Kundenzufriedenheit und letztlich den Erfolg des Unternehmens entscheidend beeinflusst. Entsprechend legt die SVA Zürich grossen Wert auf die Vermittlung und Umsetzung ihrer Unternehmenswerte. Diese werden regelmässig hinterfragt und geschärft und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern jeweils in Form einer Charta vermittelt. Im alltäglichen Umgang mit Kundinnen und Kunden dienen sie als wichtige Leitplanken.

Konkreter Nutzen im Arbeitsalltag

Im Sommer 2015 unterstützten wir die Leiterin Kommunikation der SVA Zürich bei der Moderation des Prozesses zur Schärfung der bestehenden Unternehmenswerte und zur Anpassung der Charta.

In zwei von uns moderierten Workshops entwickelte die Geschäftsleitung die bestehenden Werte weiter und liess die Ergebnisse in einem weiteren Workshop mit dem Kader breiter diskutieren und validieren. Aus diesen drei intensiven Workshops entstanden die neuen Unternehmenswerte und eine neue Charta, die allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern überreicht wurde.

Die neuen Unternehmenswerte und die Charta bilden eine verbindliche Basis für das Verhalten, die Kommunikation und den Auftritt der SVA Zürich und fliessen bereits konkret in die Prozesse der SVA Zürich ein. 

Wissensgebiet

Soziale Sicherheit

Die Schweiz verfügt über ein solides Netz an Sozialwerken. Der Gedanke der Sozialwerke als soziale und solidarische Einrichtungen gerät zunehmend in Bedrängnis, im Fokus stehen dagegen Finanzierung und Zukunftssicherung. Um Lösungen zu finden, kann Kommunikation helfen, konstruktive Debatten zu führen und Interessen auszugleichen.

Weitere Projekte:
  • Zweite Chance auf eine erste Ausbildung, Stanley Thomas Johnson Stiftung

Leistungen

Beratung, Strategie, Konzept

Verzwickte Situationen, viele Beteiligte, unklare Kompetenzverteilung? Gemeinsam mit Ihnen analysieren wir die Situation und suchen Lösungen für die vorhandenen Probleme, kommunikativen Engpässe oder Missverständnisse. Wir erstellen je nach Bedürfnis ein Kommunikations- oder Strategiekonzept, in dem wir Ziele, Zielgruppen, Botschaften, Strategien und Massnahmen festhalten. 

Arbeiten: Weitere Projekte:
  • BAG Symposium «Ein Jahr Humanforschungsgesetz», Bundesamt für Gesundheit
  • Zweite Chance auf eine erste Ausbildung, Stanley Thomas Johnson Stiftung
  • Begleitung Aufbau Swiss Personalized Health Network (SPHN), Schweizerische Akademie der Medizinischen Wissenschaften (SAMW)
  • Konzept Forschung, Entwicklung und Innovation, Krebsliga Schweiz
  • Life Sciences Cluster Region Basel, Handelskammer beider Basel

Moderation

Ob Podium, Workshop, World Café, Gruppendiskussion, Strategiesitzung, Tagung oder Mitwirkungsveranstaltung: Mit geeigneten Moderationsmethoden finden wir Antworten auf Fragen. Wir leiten die Gespräche so, dass alle Teilnehmenden zu Wort kommen, ihre Kreativität einbringen und zur Zielerreichung beitragen. Dabei achten wir darauf, dass die Rollen in der Gruppe klar verteilt sind und eine anregende und motivierende Atmosphäre besteht.

Arbeiten: Weitere Projekte:
  • Nationales Forschungsprogramm «Neue Urbane Qualität» (NFP 65), Schweizerischer Nationalfonds
  • Präventionstag der Schweizerischen Privatwirtschaft, Schweizerischer Versicherungsverband
  • Nationales Forschungsprogramm «Lebensende» (NFP 67), Schweizerischer Nationalfonds

Prozessbegleitung

Ein gutes Strategiepapier ist nutzlos, wenn es danach in der Schublade verschwindet. Strategien und Prozesse zu planen und umzusetzen, ist eine Herausforderung und erfordert neben Know-how auch viel Ausdauer und Fingerspitzengefühl. Wir unterstützen Sie sowohl in der Strategieentwicklung als auch im Change Management, konzipieren mit Ihnen einzelne Prozessschritte und stehen Ihnen bei der Umsetzung als externe Beobachter beratend, moderierend und vorausschauend zur Seite.

Arbeiten: Weitere Projekte:
  • Kampagne «Ja zur Fortpflanzungsmedizin», Schweizerische Gesellschaft für Reproduktionsmedizin
  • Begleitung Aufbau Swiss Personalized Health Network (SPHN), Schweizerische Akademie der Medizinischen Wissenschaften (SAMW)
  • Massnahmenplan NCD-Strategie, Bundesamt für Gesundheit