Übersicht
Gesellschaft Gesellschaft

Die Entdeckung der Welt

Stimme Q

Im Auftrag des Vereins Stimme Q entwickelte advocacy ag eine Erlebnisausstellung über die frühe Kindheit. Die Ausstellung machte an insgesamt sieben Standorten in drei Sprachregionen Halt – jeweils begleitet von vielen lokalen Veranstaltungen.

 

Das Thema der frühen Kindheit hat in den letzten Jahren an Aufmerksamkeit gewonnen. Als der Verein Stimme Q im Jahr 2012 gegründet wurde, war eines seiner Ziele, die Bedeutung der Qualität in der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung (FBBE) ins Gespräch zu bringen. Die nationale Wanderausstellung «Die Entdeckung der Welt» war eine wichtige Massnahme, um dieses Ziel zu erreichen. Vertraut mit dem Thema FBBE, wussten wir, welche Herausforderungen mit der Positionierung des Themas auf uns zukommen würden. Auch die hohen Anforderungen an die Umsetzung einer nationalen Wanderausstellung waren uns bewusst.

Schon in der Vorbereitungsphase war klar: Ein nationales Projekt durchzuführen, braucht eine kulturelle Übersetzungsleistung, damit eine Idee von den Akteuren aus verschiedenen Regionen verstanden und getragen wird. Es reicht nicht aus, Inhalte in eine andere Region zu transportieren oder sie dreisprachig aufzubereiten.

Besonders wichtig bei der Umsetzung der Ausstellung waren daher der Aufbau regionaler Netzwerke und engagierte Beteiligte, die vor Ort mitwirkten. Dazu trugen die durch uns ausgesuchten, mandatierten und begleiteten regionalen Projektleitungen entscheidend bei. Diese kannten die lokalen Gegebenheiten und jonglierten mit den unterschiedlichen Voraussetzungen und Bedürfnissen.

Zudem zeichnete sich jeder Standort durch ganz eigene Rahmenbedingungen aus. Angefangen beim regionalen Fundraising, über die Infrastruktur der Ausstellungsorte, die politischen Grundlagen, bis hin zum medialen Interesse am Thema. Dies erforderte von der Geschäftsstelle und vom Vorstand flexible und kreative Lösungen – und förderte unsere Kompetenzen in «Troubleshooting»!

Das persönliche Engagement, die Aktivierung vorhandener Netzwerke, die Bereitschaft zur Flexibilität und eine kräftige Prise Humor aller Beteiligten haben dazu beigetragen, dass «Die Entdeckung der Welt» zu einem nachhaltig erfolgreichen Projekt wurde.

Wissensgebiet

Gesellschaft

Auf der Bühne von Politik und Medien ringen viele Akteure und Themen um Aufmerksamkeit. Manche Teile der Gesellschaft, etwa Kinder und ältere Menschen, haben oft das Nachsehen, wenn es um die Verteilung von Ressourcen, Rechten oder ums Gehör geht. Kommunikation kann dabei helfen, gesellschaftliche Gruppierungen auf der Bühne zu positionieren und ihren Interessen und Anliegen Gehör zu verschaffen.

Arbeiten: Weitere Projekte:
  • Generationenakademie, Migros-Kulturprozent
  • Buch Atlantis Basel - Kult und Kultur seit 1947, Christoph Merian Verlag
  • Evaluation Freizeithalle Dreirosen, Christoph Merian Stiftung
  • Evaluation Familienpass Region Basel, Christoph Merian Stiftung
  • Evaluation Kultur- und Begegnungszentrum Union, Christoph Merian Stiftung
  • Jugend – die beste Generation, infoklick.ch
  • Familien – Alles bleibt, wie es nie war, Schweizerischer Nationalfonds
  • Studie zu sexuellem Missbrauch von Kindern, UBS Optimus Foundation

Leistungen

Ausstellungen

Ausstellungen können das Publikum nicht nur visuell, sondern auch emotional, sinnlich und taktil für ein Thema begeistern. Wir verfassen gemeinsam mit Ihnen ein Konzept für die geplante Ausstellung, begleiten die Gestaltung und übernehmen die Textredaktion. Nach Wunsch begleitet Sie unser Team von der ersten Idee über die Umsetzung bis hin zur Vernissage. Bei der Ausstellungsgestaltung arbeiten wir mit erfahrenen Szenografen, Ausstellungsbauern, Grafikern etc. zusammen. Wir stellen für Ihr Projekt das ideale Team zusammen.

Arbeiten: Weitere Projekte:
  • 2 Grad – Das Wetter, der Mensch und sein Klima, Stiftung Mercator
  • Jugend – die beste Generation, infoklick.ch
  • Der gespiegelte Mensch, Life Sciences Zurich
  • Familien – Alles bleibt, wie es nie war, Schweizerischer Nationalfonds
  • Nationales Forschungsprogramm «Stammzellen und regenerative Medizin» (NFP 63), Schweizerischer Nationalfonds
  • Biopolis (Pavillon an der Expo.02), Novartis